Die Brautentführung, auch Brautstehlen oder Brautverziehen genannt ist ein typisch bayerischer Hochzeitsbrauch.

Mein Motto: Brautverzug mit Niveau, bei dessen Höhepunkt die Stimmung nicht zu haltlosen Verhalten führt!

Ich verzichte dabei bewußt auf Witze und Spiele "unter der Gürtellinie" und extremer Alkohol-Animierung!

Meist nach dem Kaffee wird die Braut bei einem Tanz von einem Eingeweihten entführt.

Der Bräutigam wird dann von Freunden oder dem Hochzeitlader verkleidet und darf, gemeinsam mit dem Entertainer, seine Frau suchen.

Für ein gutes und harmonisches Gelingen braucht es den nötigen Rahmen, den Sie bitte unter anderem durch die Abprache mit den Brautleuten, den Wirtsleuten, etc. schaffen müssen.

Oftmals gibt es in der Lokalität einen extra Raum dafür (Bar, Nebenzimmer...), besonders wichtig ist die Startzeit und der Zeitrahmen (max. 1,5 - 2h).

Auch als Einlage buchbar ! (Ohne ein Engagement als Entertainer) z. B. wenn Sie einen DJ gebucht haben.


Sie planen Ihre Hochzeitsfeier mit einem DJ,

aber dennoch wünschen Sie sich das typische bayerische Brautverziehen?

Ihr Polterabend. Stimmung pur mit bayerischer Rockmusik zum Mitschunkeln ;-)

Live is life!

 

 

Sie feiern ohne Musik,

möchten aber trotzdem eine musikalische Überraschung?




Brautstehlen, Brautentführung, Brautverziehen mit Entertainer Hermann Gilg


Was spricht für eine Brautentführung?


Die beiden Seiten der Hochzeitsgesellschaft kommen sich näher, Kontakte werden leichter geknüpft.

Stimmung und gute Laune,

lustige Spiele,  jedoch

ohne die Gesellschaft betrunken zu machen.

Die Zeit von Kaffee

und Kuchen bis zum Abendessen, wird für

Ihre Gäste perfekt überbrückt.

Das Personal hat genügend Zeit, den Saal von

Kaffee und Kuchen auf Abendessen umzudecken.



Mit diesen Tipps aus meiner langjährigen Erfahrung macht ihr Eure Brautentführung unvergesslich!